KuschelZeit

"Körperliche Berührung ist essentiell wichtig für unser Wohlbefinden und Gesundheit" 

Wann: 22. November 2019     >>19-22 Uhr<<

Wo: RaumBewegt, Rodtmattstrasse 88,3014 Bern

Ausgleich: 40 CHF inkl. Tee & Snacks / 30 CHF pp. bei Doppelanmeldung als Paar/Freunde

Körperkontakt und Berührung ist ein menschliches Grundbedürfnis und ist wichtig

 für unser körperliches und seelisches Wohlbefinden.

Eine Berührung ist nicht nur ein angenehmes Gefühl – liebevolle, herzliche Berührungen sind notwendig für ein gesundes Immunsystem, mental-geistige Gesundheit und die Entwicklung

unseres Gehirns und Nervensystems. 


Kuscheln führt dich weg vom Alltagsstress und hin zu dir Selbst in

einen inneren Frieden und tiefe Entspannung.

In die Rückverbindung mit dir Selbst und zur Herzensverbindung

mit deinen Mitmenschen. 


Bei Berührungen werden Botenstoffe ausgeschüttet - Hormone wie Oxytocin. 
Ich nenne es das Weltfriedenshormon. 

 

"Menschen, die viel berühren oder berührt werden, sind insgesamt

friedfertiger, diplomatischer und gelassener"


Es mag sich vielleicht zuerst speziell anfühlen,  fremde Menschen zu berühren. 
Allerdings wirst du sehr schnell belohnt werden und erfahren, wie schnell

das Fremde nicht mehr fremd ist und wie sich bestimmte Vorstellungen in dir verändern. 


Vielleicht ist da am Anfang der Gedanke, dass da niemand für dich zum Kuscheln dabei ist und darfst du im Laufe des Abends bemerken, dass es da ganz viele gibt, mit denen es sich sehr gut anfühlt. 
Unsere Muster von attraktiv-unattraktiv, jung-alt heben sich auf in der

bewussten Begegnung und Berührung. 

Beim gemeinsamen Kuschelabend lege ich einen Schwerpunkt auf ein

entspanntes, achtsames Begegnen und Berühren.

Ich führe dich langsam durch verschiedenen Sequenzen, die dich mehr und mehr entspannen und das Begegnen und Kuscheln leicht machen.


In dieser achtsamen, respektvollen Atmosphäre, kannst du liebevolle Zuneigung und Berührung neu entdecken, in einem sicheren Rahmen deine Grenzen erforschen, Geborgenheit und Nähe erfahren, deinen "Berührungs-Tank" wieder füllen und einfach geniessen.


>>Durch eine liebevolle Berührung können wir nur gewinnen<<

Bei Kuschelabenden treffen sich Menschen unterschiedlichsten Alters, Herkunft,

Ausrichtung und Lebenshintergründen.

Die Abende sind offen für Singles und Paare.


"Ein Abend zum Entspannen und Geniessen"


Wichtig ist uns, dass sich jeder bei den Kuschelabenden wohlfühlen kann, Grenzen gewahrt bleiben und wir achtsam miteinander umgehen.

Warum sind Berührungen für Menschen so kostbar?

Für Babys ist Körperkontakt essenziell. Sie lernen, sich über Körperkontakt zu fühlen,

sich zu definieren und entwickeln so ihre Sinne. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt,

dass sich Babys ohne, oder mit zu wenig Körperkontakt, langsamer entwickeln und emotional unausgeglichener sind.

Auch für Erwachsene gilt: Wir sind glücklicher und zufriedener in unserem Leben, wenn wir ausreichend kuscheln und Berührungen erhalten.

Was passiert bei Berührungen in unserem Körper?


Durch liebevollen Körperkontakt werden Glückshormone produziert und Stresshormone abgebaut.

Im Nervensystem wird der Parasympathikus, der zuständig für Erholung und Regeneration ist, angeregt. Somit werden Herzschlag, Atmung und Blutdruck normalisiert.

Dies alles führt auch dazu, dass unser Immunsystem gestärkt wird.

 


Berührungen, vor allem wenn sie absichtslos sind,...

sind ein Mittel der nonverbalen Kommunikation, sie drücken unsere Gefühle aus.
bereiten uns Vergnügen.
sind geheimnisvoll, magisch und wundervoll.
sind heilsam, heilend, und wohltuend.
sprechen unser Herz direkt an.
geben uns ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit.

Warum Kuschelabende?

  • Du kannst Dich hier in einer unterstützenden, nährenden und wohltuenden Umgebung als Frau und Mann ausprobieren.

  • Du kannst mit verschiedenen Möglichkeiten experimentieren, um mit anderen Menschen in Körperkontakt zu treten.

  • Einfaches Zusammensein ist so ohne Worte möglich.

  • Du kannst Deine Grenzen kennenlernen, sie respektieren, sie kommunizieren und über sie hinauswachsen.

  • Du kannst Dich in Deinem Selbstausdruck ausprobieren.

  • Du kannst hier neue und interessante Menschen auf eine andere Art kennenlernen.

  • Du kannst hier Nähe und Verbindung erleben (ohne Sex).

Menschen, die sich auf dieses tief berührende und nährende Erlebnis der Nähe und Geborgenheit während des Kuschelabends einlassen, fühlen sich mit sich selbst in Liebe verbunden.

Die Menschen, die in der Einstiegs- und in der Abschlussrunde nach dem Kuscheln beisammen sitzen, scheinen nicht (mehr) die gleichen Menschen zu sein wie zu Beginn des Abends. 

Blockaden, Ängste vor Nähe, Schwächegefühle sind – fast – nicht mehr spürbar.

KUSCHEL-RICHTLINIEN

Wir begegnen uns achtsam und respektvoll.

Die eigenen Grenzen wie auch die des Gegenübers halten wir ein.

Langsame Bewegungen geben Dir Zeit und Raum zu reagieren.

Du bist für Dich verantwortlich.

Wenn eine Berührung nicht gefällt, sage  ‚Nein‘  oder lege eine Hand weg.  

Das bedeutet gleichzeitig ein "Ja" für Dich.

Du hast jederzeit die Möglichkeit eine ‚Auszeit‘ zu nehmen.

Du bist in entspannter, ruhiger ‚Kuschel-Energie‘.

Es geht nicht um Sexualität.

Wenn Erregung entsteht, nimm sie wahr und lasse sie wieder ziehen.

Alle Kleider bleiben an.

Berührungen der Intimbereiche und Küsse sind nicht erlaubt.

Körperpflege ist wichtig! Du bist beim Kuscheln nahe bei anderen Menschen.
Kein Alkohol, keine Drogen vor und während dem Kuscheln.

Du hast jederzeit die Möglichkeit, für dich eine 'Auszeit' zu nehmen, wenn du für dich sein möchtest.

Melde dich hier für unseren NewsLetter an und sei immer informiert, über anstehende Events/Veranstaltungen!

Wir achten den Datenschutz und behandeln deine Daten absolut vertraulich und nur zum Zwecke des Newsletters.

Follow us 

  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle